MED-EL

Wir haben mit KaWa commerce einen kompetenten und zuverlässigen Partner zur Umsetzung unserer neuen Karriere Seite gefunden. Alle unsere Anforderungen wurden perfekt umgesetzt und die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten war stets angenehm und unkompliziert. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Projekt gemeinsam realisieren konnten!

- Statement von Barbara Geiger, Human Resources Manager bei MED-EL

Über MED-EL

MED-EL ist ein führender Hersteller von innovativen medizinischen Geräten zur Behandlung verschiedener Arten von Hörverlust. Unser breites Produktportfolio bietet Kindern und Erwachsenen eine an ihre spezifischen Bedürfnisse optimal angepasste Hörimplantatlösung. Als international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Innsbruck beschäftigt MED-EL mehr als 2.300 Mitarbeiter weltweit. (Stand: 01/2022)

Projektherausforderung und Lösung

Als Arbeitgeber von rund 2.300 Mitarbeiter*innen weltweit, plante der Kunde MED-EL die damalige altmodische PHP-basierte Jobplattform jobs.medel.com in eine cloudnative, serverlose Anwendung umzuwandeln. MED-EL erwartete sich damit eine effizientere, aktuellere und für die Bewerber*innen attraktivere Bereitstellung der Stellenangebote. Außerdem soll die Lösung im Betrieb kostenoptimiert laufen.

Über die neue Plattform sollen Jobangebote, sowie auch Praktikums- und Ausbildungsplätze mit weniger Aufwand und zeitnah ausgeschrieben werden können. Die Stellenausschreibungen werden dafür als CSV-Dateien aus der HR-Software exportiert. Ein XML-Export ermöglicht Drittanbietern wie diverse Jobplattformen den Abruf von Ausschreibungstexten und Layout.

Nicht nur die Ausschreibung soll effizienter gestaltet werden, auch der Bewerbungsprozess soll optimiert werden. Bewerber*innen können sich direkt auf der Plattform bewerben und ihre Unterlagen in diversen Dateiformaten hochladen. Für die Personalabteilung werden diese automatisiert in ein PDF konvertiert und den zuständigen HR-Sachbearbeiter*innen bereitgestellt.

Für den Einstieg in das Backend der Plattform, können HR-Mitarbeiter*innen weiterhin den konzerninternen Identity-Provider nutzen. Die Zugangsverwaltung bleib damit zentral gestaltet.

Umsetzung mittels AWS Services:

  • AWS Amplify – Serverless Framework
  • Import- und Exportfunktionen in AWS
  • Datenkonvertierung
Scroll to Top